Wissenschaftliche Kochshow zu Gast auf der BeActive 2019

Die #BeActive 2019 präsentiert die Kochshow »T hoch 3 – Kochen – Esskultur – Wissenschaft«

als Signaturveranstaltung auf der Europäischen Woche des Sports in Frankfurt im #BeActive-Festzelt am Mainkai, Frankfurt am Main, am Mittwoch, den 25.09.2019 von 19:30 – 21:00 Uhr


BeActive Frankfurt, CookUOS e.V. und das Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen (IfE) präsentieren als besonderes Highlight Deutschlands einzigartige wissenschaftliche Kochshow.

Mit PD Dr. med. Thomas Ellrott, dem Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie Universität Göttingen und dem 3-Sterne-Koch Thomas Bühner aus Osnabrück.
Auch für den Sport sind Ernährungsthemen von großer Relevanz. Darum werden wir auf der #BeActive 2019 die wissenschaftliche Kochshow »T hoch 3« Kochen – Esskultur – Wissenschaft präsentieren und über diesen authentischen Expertendialog neue Impulse geben.
Die wissenschaftliche Kochshow »T hoch 3« ist ein spannender Mix ungewöhnlicher Perspektiven. Der 3-Sterne-Koch Thomas Bühner bürgt für Kulinaristik und Genuss auf höchstem Niveau. Der Arzt und Ernährungspsychologe Thomas Ellrott erklärt anschaulich, wie wir beim Essen ticken und wie der aktuelle Erkenntnisstand zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit ist. Auch Aspekte von Nachhaltigkeit und maßvollem Konsum werden ohne den erhobenen Zeigefinger nicht nur theoretisch schmackhaft gemacht. Per Videobotschaft wird der Physiker Prof. Dr. Thomas Vilgis die Physik und Chemie der Kulturtechnik des Räucherns erklären.

Das erfolgreiche und erprobte Team mit Thomas Bühner und Thomas Ellrott auf der Bühne wird ein spannendes Menü aus Spitzenküche und Wissenschaft kreieren.

Während der Kochshow werden Bühner und Ellrott mit zwei bekannten hessischen Spitzensportlern über Sporternährung, Lieblingsgerichte und Cheat Days und plaudern. Erleben Sie einen kurzweiligen, unterhaltsamen und informativen Abend. Und am Ende dürfen wir sogar probieren, was gekocht wurde.


Eine Vorreservierung ist erforderlich https://tinyurl.com/thoch3-beactive

CookUOS e.V. unterstützt mit dieser Veranstaltung die Ernährungsbildung und -kommunikation für nachhaltige Entwicklung.
Küchen als Ort der Sinne, des Lernens und Lehrens und des Genusses bieten einen idealen Rahmen, um mittels Kochen den Wissenstransfer – ohne den erhobenen Zeigefinger oder ernährungsideologischer Positionierung – zu fördern. Im Vordergrund stehen Freude und Genuss unter Einbeziehung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Fakten.

„Es freut uns, unseren Gästen international ausgewiesene Experten zum Thema Ernährung in einem außergewöhnlichen Format, als Bereicherung für Europäische Woche des Sports vorstellen zu können“ so Günter Wagner, Vorstand des DISE e.V.

„Der Ansatz von CookUOS, mittels Kochen den Wissenstransfer und die Wertschätzung von Lebensmitteln bei fachkompetenten Multiplikatoren zu fördern, ist ganz im Sinne unserer Satzungsziele“, betont der Vorstand des Vereins, Uwe Neumann.

„Das IfE bringt seine professionelle Expertise zu Ernährung und Gesundheit in die wissenschaftliche Kochshow ein. Kulinarische Kunst und Wissenschaft werden auf einzigartige Weise integriert.“ so der wissenschaftliche Leiter, PD Dr. med. Thomas Ellrott.

3357  Zeichen (mit Leerzeichen)

Hintergrund

CookUOS e.V. wurde 2015 von ehemaligen Mitarbeitern und Teilnehmern des Projektes CookUOS der Universität Osnabrück gegründet, um die Idee einer Bildungs- und Kompetenzvermittlung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Das Projekt CookUOS der Universität Osnabrück erhielt ab 2011 stetig und regelmäßig eine Vielzahl von Auszeichnung von Ministerien sowie der Deutschen UNESCO-Kommission als vorbildliches Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. 2018 wurde der Verein dafür mit dem Volker-Pudel-Preis der Heinz Lohmann Stiftung ausgezeichnet. Schirmherr ist der mit 3 Michelin-Sternen und 19 Gault Millau Hauben dekorierte Chef de Cuisine Thomas Bühner aus Osnabrück.

Ziele von CookUOS e.V. sind die innovative Förderung von Wissenschaftskommunikation und der Transfer von Ernährungsbildung und Nachhaltigkeit in die Gesellschaft. Der Verein wird von national und international renommierten Wissenschaftlern unter der Leitung von PD Dr. med. Thomas Ellrott begleitet.

Zuletzt konnte der Verein sein Portfolio und Kostproben des Wissenschaftskommunikationsformat »T hoch 3« während eines Workshops im Rahmen des neunten internationalen Forums für Lebensmittel und Ernährung der Barilla-Stiftung in Mailand, an der Universität Vechta im Rahmen der Reihe „Forschung made in Niedersachsen“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur sowie auf der Landesgartenschau in Bad Iburg und dem 27. VFED Kongress and der RWTH Aachen erfolgreich vorstellen. Auf der IdeenExpo 2019 wurde in 105 Workshops 2.274 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit didaktisch aufbereiteten Küchenexperimenten Naturwissenschaften (MINT), Nachhaltigkeits-, Ernährungs- und Gesundheitsbildung über das Kochen schmackhaft gemacht.

Das Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen (IfE) geht unter der Leitung von PD Dr. med. Thomas Ellrott in der Forschung interdisziplinär der äußerst spannenden Frage nach, was das menschliche Essverhalten steuert und wie es sich beeinflussen lässt. Dabei stehen Gesundheit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Die Mitarbeiter des IfE sind an der Göttinger Universität in den Studiengängen Medizin, Agrarwissenschaft, Psychologie, Lehramt Biologie und Sportwissenschaft in die Lehre und Ausbildung eingebunden.

http://ernaehrungspsychologie.org

Pressekontakt:

CookUOS e. V.
VorstandUwe NeumannBahnhofstraße 62
49504 Lotte

Telefon +49 541 347513-10
uwe.neumann@cookuos-ev.de ; www.cookuos-ev.de

IfE Institut für Ernährungspsychologie
an der Universitätsmedizin der Georg-August-Universität Göttingen
Leiter des Instituts
PD Dr. med. Thomas EllrottHumboldtallee 3237073 Göttingen

Tel.: +49 551 392-2742
thomas.ellrott@gmx.de ; www.ernaehrungspsychologie.org

Anfragen zu hochauflösenden Bildern, Interviews und weiteren Informationen an info@cookuos-ev.de

Bildung im Lernort Küche erfolgreich und nachhaltig vermitteln. © Foto: Birgit Ellrott
RWTH Aachen, VFED Kongress 2019. © Foto: Sonja Bühner
Das »T hoch 3« Team, RWTH Aachen 2019. © Foto: Uwe Neumann
Das »T hoch 3« Team während der Probe, RWTH Aachen 2019. © Foto: Uwe Neumann
»Bühner – Ellrott – Vilgis« stehen für den genussbetonten Dialog zu Kochen – Esskultur – Wissenschaft.
© Layout: Uwe Neumann /Birgit Ellrott / CookUOS e.V.

Partner: